Oberschule Klipphausen: "Gründertafel" und "Gründungsbaum"

Für die OS Klipphausen war ursprünglich wohl eine Messingplatte geplant,

auf welcher alle "Gründer" der Oberschule erfasst und verewigt werden sollten.

Nachdem diese Platte natürlich auch Geld kosten würde, hat sich im Vorfeld ein lesenswerter Mailverkehr ergeben,

welchen wir hier einmal folgend als Fotos zum nachlesen dargestellt haben. 

(Foto kommt....)

Unser Argument für das "Seinlassen" solcher Beweihräucherung sind vorallem die enormen Schulden,

welche sich durch dieses Projekt ergeben haben und auch die Tatsache, dass diese Schule unseren Kindern gewidmet sein soll

und nicht etwa den auslösenden Personen, die sicher weder mitgeschraubt oder mitgemauert haben daran.

Um allem Streit und auch allen Kosten aus dem Wege zu gehen, haben wir von "Naturstein-Vogt" aus Klipphausen einen Stein

aus rotem Meissner Granit geschenkt bekommen.

Auf Nachfrage hat dieser auch noch den historischen Widmungstext

"Unseren Kindern- Die Schulgemeinde Klipphausen 2021"

SchuleSachsdorf

eingebracht und zugesichert, den Stein kostenfrei an der Oberschule zu setzen.

Wir sind der Meinung: Kostenlos ist kostengünstig !

Den Stein haben wir bereits einmal vorgestellt zur Ratssitzung im April diesen Jahres in Naustadt.

Auf Anfrage von Gemeinderäten wurde der Stein um den Schriftzug "NON SCOLAE, SED VITAE DISCIMUS" erweitert.

stein1stein2stein3

 stein4stein5

Einige Ratsmitglieder aber auch mehrere anwesende Bürger haben sich den Stein angesehen und für gut befunden.

Mittlerweile ist der Stein auch mehrfach bei FB aufgetaucht. Gerne bitten wir hiermit um Unterstützung für diesen Widmungsstein .

Zu folgenden Gemeinderatssitzungen werden wird den Stein jeweils mitführen und aufstellen.

Bitte posten, Fotos weitergeben oder einfach selbst ansehen (Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

13.07.2021

Drucken